Alle Beiträge von vogt

Ausflug ins Jumphouse der Klassen 8a und 8d

Mitte September machten die Klassen 8a (Eve) und 8d (Tus) einen Ausflug nach Köln mit einem gemeinsamen Besuch im Jumphouse. Hierzu ein Schülerbericht:

Am Mittwoch, den 15.09.2021 waren die 8a und die 8d im Jumphouse Köln. Wir haben uns morgens am Bahnhof getroffen und sind dann mit dem Zug nach Köln gefahren. Danach sind wir mit der U-Bahn zum Kölner Dom gefahren. Wir haben dann mit beiden Klassen Fotos gemacht. Nach den Fotos durften wir uns 30 min in Köln aufhalten. Als diese um waren, sind wir wieder zur U-Bahn gegangen und alle zusammen zum Jumphouse gefahren.
Dort angekommen mussten wir noch ein bisschen davor warten. Unsere Lehrer haben so lang drinnen schon mal alles geklärt. Dann durften wir rein gehen und haben uns erstmal alle umgezogen. Danach wurden uns die Regeln nochmal erklärt. Ab dann hatten wir 90 Minuten Zeit um zuspringen. Wir haben die Zeit mit dem kompletten Klasse sehr genossen. Es gab wirkliche coole Sachen, z.B Parkoure und Trampoline zum Kämpfen sowie eine Arena, in der man Punkte sammeln musste. Nach den 90 Minuten sind wir wieder nach Hause gefahren. Im Gesamten war es ein tolles Erlebnis mit der Klasse. Die Klassen untereinander konnten nochmal richtig zusammenwachsen. Diesen Ausflug würde jeder gerne wiederholen.

Hausaufgabenbetreuung

Die Katholische Jugendagentur Bonn (KJA) bietet montags, dienstags und donnerstags von 13:00 bis 15:00 Uhr eine Hausaufgabenbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 an. Die monatlichen Kosten betragen 5€.

Weitere Informationen finden sie hier.

Potenzialanalyse 2021

Auch in diesem Schuljahr konnten die Schülerinnen und Schüler des 8. Schuljahres an der Potenzialanylse im BZE teilnehmen. Diese ist Teil des Landesprogramms “Kein Abschluss ohne Anschluss” (KAoA). Die Schülerinnen und Schüler erhielten verschiedene Einzel- und Gruppenaufgaben zu verschiedenen Kompetenzbereichen, wie z.B. Teamfähigkeit, Organisation und Motorik.

Hier ein paar Eindrücke zur Potenzialanalyse einer Schülerin aus Klasse 8d:

Mir persönlich hat die Potenzialanalyse sehr gefallen. Wir haben z.B. aus Papier eine Murmelbahn gebaut oder auch handwerkliche Sachen gemacht, wie Schrauben auszudrehen. Danach haben wir auch Diskussionen geführt mit Pro- und Kontraargumenten, z.B. zu Schuluniformen oder zu Noten. Zum Schluss haben wir ein Referat gehalten zu einer Schulfeier; wir mussten Einladungen schreiben, alles perfekt vorbereiten und dazu ein Bild malen.

Vielen Dank an Herrn Tuschen für das Bereitstellen der Fotos.

Kostenloser Nachhilfeunterricht für Betroffene der Flutkatastrophe

Der Studienkreis in Euskirchen und in Bad Münstereifel bietet für alle Kinder, die von der Flutkatastrophe betroffen sind, kostenlosen Nachhilfeunterricht bis zum Beginn der Herbstferien an.

Das Hilfsangebot gilt für alle Klassen in den Hauptfächern Mathematik, Englisch, Deutsch und Französisch.

Der Unterricht kann bis zu zweimal pro Woche kostenfrei genutzt werden.

Bei Interesse, für weitere Fragen oder Beratungen steht Ralf Lukrafka, Studienkreisleiter Euskirchen und Bad Münstereifel, telefonisch unter 0176-5436792 zur Verfügung.